Antrag auf Vereinspauschale (Staat & Landkreis)

gemäß Nr. 5.1 der Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen des Freistaats Bayern zur Förderung des organisierten Sports (Sportförderrichtlinien - SportFöR) v. 05.Dezember 2022, Az. H2-5880-1-20

Wichtiger Hinweis:

Bitte stellen Sie den Antrag auf Vereinspauschale bis spätestens zum 1. März eines jeden Kalenderjahres! Nach Fristablauf kann Ihr Antrag ggfs. nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Datenschutzhinweis:

Mit diesem Antrag werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Landratsamt Hof

Kämmerei - Sportförderung
Schaumbergstr. 14
95032 Hof
Telefon: +49 9281 527
Fax: +49 9281 58 340
E-Mail: simone.feulner@landkreis-hof.de


Um fortzufahren wählen Sie bitte eine der folgenden Möglichkeiten:

Nach drücken dieser Schaltfläche haben Sie die Möglichkeit, sich über Ihr Bürgerkonto anzumelden bzw. sich dort zunächst zu registrieren. Das von Ihnen gewählte Formular wird sodann mit den von Ihnen im Bürgerkonto hinterlegten Daten automatisch befüllt.

Nach drücken dieser Schaltfläche kommen Sie direkt zur manuellen Eingabe auf das von Ihnen gewählte Formular.

Angaben zum Verein

Antragstellender Verein
Ihre persönliche Daten

Fördervoraussetzungen & Gemeinnützigkeit

Allgemeine Fördervoraussetzungen
Rechtsfähigkeit /Gemeinnützigkeit
Satzung
Beitragsaufkommen / Jugendanteil

Mitgliedermeldung

Beitragseinnahmen

In das Ist- Aufkommen können sowohl nicht zweckgebundene als auch solche Spenden eingerechnet werden, die speziell für die Maßnahme gegeben werden, deren Förderung beantragt wird, sowie Einnahmen aus dem laufenden Geschäftsbetrieb, die durch ehrenamtliche (unentgeltliche) Tätigkeiten von Mitgliedern erzielt werden (z.B. Erlöse aus Altpapiersammlungen, Erlöse aus ehrenamtlichem Betrieb einer Sportgaststätte, Erlöse aus der Bewirtung von Sportfesten, Erlöse aus Veranstaltungen wie Seniorennachmittagen, Faschingsfeiern, Kirchweihfeiern etc., Erlöse aus Flohmärkten oder Basaren). Anrechenbar ist nur der dabei erzielte Überschuss, nicht der Umsatz.

Ermittlung des Soll-Aufkommens nach Mindestbeitragssätzen im Antragsjahr

Geben Sie die Anzahl der jeweiligen Mitglieder zum Stichtag 31.12. des jeweiligen Kalenderjahres an. Die Summen der Mindestbeiträge (Sätze von 12 - 50 Euro) werden automatisch errechnet.

Falls das tatsächliche Beitragsaufkommen unter dem Jahres-Sollaufkommen bleibt, aber wenigstens 70% davon erreicht, müssen die Gründe dafür nachfolgend genannt werden. Anerkannt werden können nur erheblicher Mitgliederschwund oder Beitragsaußenstände.

Steuerrechtliche Gemeinnützigkeit
Finanzielle Verhältnisse
Anzahl der Mitglieder mit Behinderung

Bitte geben Sie hier die Anzahl der Mitglieder mit  Behinderung an, die der Verein zum Ende des dem  Förderjahr vorangehenden Jahres bei einer für  Belange des Behinderten- und RehaSports anerkannten Dachorganisation oder bei einem  Verband mit einer Anschlussorganisation mit gleicher  Zweckrichtung gemeldet hat

Übungsleiter im Verein

Ausgebildete Übungsleiter, die im aktiven Sportbetrieb eingesetzt sind
Angaben zum Übungsleiter
Übungsleiter in weiteren Vereinen
Angaben zum Übungsleiter

Schlusserklärungen

Die Richtigkeit der in diesem Antrag gemachten Angaben wird mit der Antragsabgabe bestätigt. Der Verein erklärt, dass nur Übungsleiterlizenzen vorgelegt wurden, die tatsächlich im Übungsbetrieb des Vereins eingesetzt werden.

 

Zum Zeitpunkt der Antragstellung war der Verein uneingeschränkt gemeinnützig. Sollte die Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt aberkannt werden, wird der Verein die Bewilligungsstelle hiervon unverzüglich in Kenntnis setzen.

 

Die Gültigkeit der vorgelegten Lizenzen für das Jahr, für das die Zuwendung bewilligt wird, wird durch den Verein / die Abteilung ggf. durch Entsendung des Übungsleiters auf gültigkeitsverlängernde Fortbildungsmaßnahmen sichergestellt.

 

Es ist bekannt, dass falsche Angaben oder die rückwirkende Aberkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt eine Rückerstattungspflicht bezogener Leistungen einschließlich Verzinsung zur Folge haben kann. Dem Unterzeichner ist außerdem bekannt, dass falsche Angaben u.U. den Straftatbestand des Betrugs erfüllen. Mit einer Aufrechnung von Forderungen des Freistaats Bayern aus solchen  Rückzahlungsansprüchen gegen eine später gewährte Vereinspauschale ist der Verein einverstanden.

Hinweis

Sie erhalten nach Absenden des Antrags eine E-Mail mit allen angegebenen Daten als Bestätigung. Bitte drucken Sie das PDF "Antrag_Vereinspauschale" aus, lassen dieses durch den/ die Vereinsvoristzende/n unterschreiben und senden es zusammen mit allen Anlagen postalisch an:

 

Landratsamt Hof

Kämmerei - Sportförderung
Schaumbergstr. 14
95032 Hof

 

Ihr Antrag kann nur bei Eingang des unterzeichneten Ausdrucks mit allen benötigten Anlagen berücksichtigt werden!

 

Folgende Unterlagen sind erforderlich:

 

  • Unterzeichneter Antragsausdruck
  • Übungsleiterlizenzen (B-/C-Lizenzen)
  • Erklärungen der Übungsleiter
  • aktueller Freistellungsbescheid des Finanzamtes
  • Mitgliedermeldung an BLSV/ BSSB